Was jetzt. Buchbesprechung.

Portisch, Hugo. Was jetzt. Ecowin Verlag, Salzburg, 2011. Ca. € 15.

Aus dem Einband “… Ist Europa noch zu retten? … Die Frage stellt sich auch Hugo Portisch. Aber er kennt die Antworten und bleibt sie uns nicht schuldig.” Ich habe eine Fernsehdiskussion zu diesem Thema, wo u. a. der Autor dieses Buches teilgenommen hat, mitverfolgt und als Folge davon dieses Büchlein gekauft und gelesen.

Wer den Autor noch als Fernsehkommentator kennt, dem wird es vielleicht beim Lesen des Buches so ergehen wie mir, nämlich dass man beim Lesen die Stimme bzw. die Sprachmelodie des Autors hört. Ich kann mir gut vorstellen, dass Hugo Portisch sich ein Diktiergerät genommen hat und dieses Buch von 77 Seiten in einem daraufgesprochen hat. Wie seine damaligen oder auch noch heutigen Kommentare ist das Buch leicht leserlich und mitreissend.

Aufgrund des Bucheinbandes habe ich erwartet, mehr zum Thema, wie man Europa retten kann, zu finden. Aber dazu kann die Gesamtheit der Politiker offensichtlich wenig Konkretes beitragen. So ist das Buch für mich in erster Linie ein sehr interessantes Geschichtsbuch, das viele Hintergründe über das Entstehen der EU und des Euros liefert.

Einige Aussagen:

  • auch Österreich ist schon einmal mit einem Rettungsschirm (durch den Völkerbund, zuletzt 1932) vor der Pleite gerettet worden
  • die europäische Gemeinschaft hat immer durch den Transfer von Reich zu Arm alle Krisen bewältigt
  • der nächste grosse Schritt kann eine gemeinsame Wirtschafts- und Finanzpolitik sein
Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s